Konzert Rems-Murr-Halle 2013

Konzert Rems-Murr-Halle 2013 – “Mittendrin in tiefen Tönen”

Inmitten von 3 Männerchören also “Mittendrin in tiefen Tönen“ präsentierte der Frauenchor „Mittendrin“ vom TSV Leutenbach am Samstag 21. September in der gut besuchten Rems-Murr-Halle sein diesjähriges Konzert.

„Die Erfolgsgeschichte von „Mittendrin“ zeigt, dass auch in der heutigen Zeit immer noch die ungebrochene Freude am Singen existiert“ und mit den Worten Richard Wagners gesprochen: „Das echte und schönste Organ der Musik ist die menschliche Stimme“. so Bürgermeister Kiesl in seiner heiteren Eröffnungsrede.

Für sein Kommen bedankte sich Abteilungsleiterin Monika Medinger-Vees, herzlich bei ihm: “ Ist es doch für uns Chorfrauen auch ein Zeichen von Wertschätzung unseres Tun`s in der Gemeinde“.

Kompetent, mit dem ihm eigenen charmanten und humorvollen Stil, den das Publikum begeistert mit viel Beifall aufnahm, moderierte Dr. Gerd Eicker durch den Abend.

P1040716

Lieder aus verschiedenen Jahrzehnten sowohl in deutscher wie auch englischer Sprache zeigten dem Publikum die musikalische Vielfalt der Chöre und machten den besonderen Reiz des fast zweistündigen Konzertabends aus.

Unter der Leitung von Alecsandra Lustig, am Flügel begleitet von Gregor Wohak , sang der Männerchor des TSV Weiler zum Stein passend zur Jahreszeit „Aus der Traube in die Tonne“ und „ Der Frater Kellermeister“.

Sehr beschwingt und mit dem dazugehörigen „feeling“ bot der Männergesangverein „Eintracht“ Hanweiler e.V. unter der Leitung von Martin Wittlinger, am Flügel ebenfalls Gregor Wohak, dem Publikum mit „Sunshine in my Soul“ und dem „Männer Boogie-Blues“ einen Einblick in sein Können.

P1040722

Mit Liedern wie „Ich war noch niemals in New York“ und „Männer mag man eben“ präsentierte sich der Gesangverein Eintracht 1925 Urbach unter der Leitung von Timea Toth stimmlich und auch emotional mitreisend, einem Publikum das es kaum mehr auf den Stühlen hielt. „Ladies first“, so gestalteten die Gastgeberinnen unter der Leitung von Timea Toth mit Marius Müller Westernhagen´s „Es geht mir gut“ den musikalischen Auftakt des Abends und „ein schöner Schluss ziert alles“ auch den Abschluss mit „Viva la Vida“ von Coldplay. Zugaberufe und anhaltender Beifall waren der Dank des begeisterten Publikums an die Sängerinnen.

In geselliger Runde klangen die Lieder, das Erlebte und die Freude am gemeinsamen Singen noch lange nach.

Unser Dank gilt allen Helfern und Spendern sowie unseren treuen Fans die zu diesem gelungenen Abend beitrugen.

Das könnte Dich auch interessieren …