Markthalle 2015

Summerfeeling „Mittendrin“ in der Markthalle in Winnenden

Es gibt Auftritte im Leben eines „Chores“ die zählen zu den „normalen“ oder „ja das war ganz schön“ Momenten. Aber dann gibt es die Highlights“, bei denen alles harmonisch zusammenspielt, so auch die „Sommer-Matinee“ des TSV Leutenbach Frauenchores „Mittendrin“ in der Markthalle Winnenden. Umrahmt von leichter Sommerkost und kühlenden Getränken, mit Liedern wie „smooth“ von Santana, „viva la vida“ von Coldplay dem Klassiker „Brazil“ oder „What a wonderful world“ verbreitete sich ein Gefühl der sommerlichen Leichtigkeit im Zuhörerraum. Minimalistisch und doch eindrucksvoll choreographisch in Szene gesetzt, bekam das Vorgetragene eine intensive Präsenz. Durch den Pianisten Thomas Stapf musikalisch untermalt, konnten die Zuhörer den Zug bei „sentimental journey“, kommen und abfahren hören. Unter der professionellen Leitung von Timea Toth haben die Chorfrauen über die Jahre ihren eigenen „Stil“ entwickeln können, von „melancholisch bis widerborstig“ sind alle Gefühlslagen vertreten. Wenn aus ihrem Mund das Lied von Trude Herr „Ich will keine Schokolade“ erklingt dann sollte sich dem auch „Keiner“ widersetzen.
Da alles ohne Notenblatt gesungen wurde, konnte sich in der intimen Atmosphäre dieser Location, ein intensiver Kontakt mit dem Publikum aufbauen. „Für Frauen ist das kein Problem“ ja, das ist bei diesem Chor tatsächlich glaubwürdig. Langanhaltender Applaus war der Dank des Publikums.

plakat_mhwinnenden

Das könnte Dich auch interessieren …